Unser Ratgeber für LTE-Antenne und Router – so erhältst du das optimale Internet im Wohnmobil

LTE hat sich zur bevorzugten Internetverbindung für das Wohnmobil entwickelt. Wir stellen dir vor, worauf du für schnelles und stabiles Internet unterwegs achten solltest.
Beitrag teilen

Mit Internet im Wohnmobil haben wir uns bereits in unserem allgemeinen Ratgeber näher beschäftigt und die Verbindung über LTE hat sich inzwischen als Standard etabliert. Damit du ein optimales Signal erhältst und auch das Streaming von Netflix oder Disney+ im Camper flüssig funktioniert, solltest du allerdings einige Dinge vor dem Kauf der passenden LTE-Antenne und dem zugehörigen Router beachten. Wir schauen uns näher an, was LTE so beliebt macht und geben dir Tipps, mit welchen Geräten wir gute Erfahrungen gemacht haben.

Welche Vorteile hat das Internet über LTE-Antenne im Wohnmobil?

Die Vorteile von Internet im Wohnmobil über LTE-Antenne und Router ist vor allem das gut ausgebaute Funknetz innerhalb von Deutschland und Europa. LTE (4G) hat den Vorgänger UMTS (3G) inzwischen abgelöst und an fast jedem Standort kannst du mit dem Mobilfunkstandard eine schnelle Verbindung aufbauen. Die nächste Generation 5G wird zwar bereits von Providern beworben, doch im Camper bietet der neue Standard bisher keine bahnbrechenden Innovationen. Durch die Planungen der Telekom mit einer Antenne 4G- und 5G- Frequenzen bereitzustellen, ist in den nächsten Jahren mit einer Abschaltung von LTE nicht zu rechnen. Allerdings kannst du dich bereits für die nächste Generation rüsten und bei einer Neuanschaffung Modelle für Antenne und Router auswählen, die 4G und 5G unterstützen.

Mit Geschwindigkeiten von bis zu 300 Mbit/s bei der Telekom bzw. 500 Mbit/s bei Vodafone ist der Mobilfunkstandard LTE hervorragend für die Arbeit im Van-Office oder zum Internet-Streaming auf mehreren Endgeräten geeignet. Wichtiger als der maximale Speed ist jedoch die Durchschnittsgeschwindigkeit, die am Router erzielt wird. Deshalb ist auf eine richtige Positionierung der LTE-Antenne zu achten, damit keine Ausfälle auftreten und eine stabile Verbindung möglich ist.

Wie gut ist die Abdeckung mit LTE für den Campingurlaub?

Wenn du bereits vor dem Urlaub prüfen möchtest, ob am Reiseziel eine ausreichende Versorgung für LTE besteht, kannst du auf die Versorgungskarte für Mobilfunk der Bundesnetzagentur zurückgreifen. Durch die Auswahl der entsprechenden Filter lässt sich schnell darstellen, wo die Abdeckung mit 4G noch nicht ausreicht und an welchen Orten wahrscheinlich eine sehr gute Geschwindigkeit geboten wird. In Deutschland gibt es zwar einzelne Funklöcher, in denen keine gute Verbindung möglich ist, aber in der Regel ist die Abdeckung mit 4G in der Bundesrepublik sehr gut.

Im Ausland kannst du zum Beispiel einen Blick auf die englische Internetseite der Industrievereinigung für Mobilfunkanbieter (GSMA) werfen, die eine Übersicht für verschiedene Länder zur Netzabdeckung zeigt. Dort werden von den Providern selbst die Abdeckungen für Spanien, Italien und Co. eingetragen. Eine hundertprozentige Sicherheit zur Internetabdeckung mit LTE vor Ort gibt es allerdings nicht. Zur Sicherheit empfehlen wir deshalb die Buchung eines Campingplatzes mit WLAN, sodass eine Internetverbindung vor Ort als Alternative verfügbar ist.

Via LTE ist eine gute Internetverbindung an fast allen Orten in Deutschland und Europa verfügbar.

Welche LTE-Antenne eignet sich für das Wohnmobil?

Für optimalen Empfang unterwegs und auf dem Campingplatz muss die LTE-Antenne an der richtigen Position angebracht werden. Für die Versorgung des Campers mit Internet über LTE kannst du zum Beispiel auf Scheibenantennen zurückgreifen, die im Innenraum bleiben und an der Scheibe befestigt werden. Je nach Empfangsqualität der Antenne und Stärke des Signals am Standort können damit gute Geschwindigkeiten erzielt werden. Erhältlich sind die Scheiben- oder Haftantennen im Handel ab etwa 20 €. Zum Erreichen von zuverlässigen Übertragungsraten, besonders bei schlechter Netzabdeckung, sind die Scheibenantennen für LTE jedoch kaum geeignet.

Dafür empfiehlt sich die Montage einer Rundantenne bzw. Fahrzeugantenne, um die optimale Übertragungsqualität zu erreichen. Die kompakten Antennen lassen sich einfach auf dem Dach des Campers montieren und erreichen mit MIMO-Technik über 4G hervorragende Geschwindigkeiten. Für neue Fahrzeuge setzen wir bei Fuchs und Hase Camper auf das Komplettpaket Caravan Box 5G von FTS Hennig, das LTE, 5G und WLAN unterstützt. Bestehend aus Antenne, Fritzbox, WLAN-Router, WLAN-Verstärker und Montagematerial, bist du damit bestens für schnelle Geschwindigkeiten über LTE gerüstet. Achten solltest du auf eine geringe Kabellänge von der Antenne zum Router, um Geschwindigkeit und Stabilität der Verbindung zu maximieren. Unsere Mieter haben in Deutschland und im Ausland mit Fahrzeugantennen sehr gute Erfahrungen gemacht, sodass ein zuverlässiges Signal im Camper ankommt. Ab etwa 100 € erhältlich, musst du bei den Außenantennen allerdings mit höheren Kosten rechnen.

Wo bietet die LTE-Antenne den besten Empfang?

Den besten Empfang bietet die Montage einer Antenne für LTE auf dem Dach, damit das Signal aus dem Netz von Telekom, Vodafone und Co. optimal empfangen werden kann. Über den Montageort entscheidet bereits die Wahl der Antenne, denn Scheibenantennen werden für den Innenraum empfohlen, während die Fahrzeugantennen für die Anbringung auf dem Dach des Wohnmobils ausgelegt sind. Wir empfehlen den Griff zu Rundantennen, die eine deutlich bessere Signalqualität ermöglichen. Bei der Montage kannst du dich nach den Anleitungen der Hersteller richten, um sicherzugehen, dass die Antenne einen stabilen Halt besitzt.

Info: Probleme durch die Installation der Fahrzeugantenne außen musst du nach unseren Erfahrungen nicht befürchten. Durch die kompakte Bauform macht ein Sturm der Außenantenne auf dem Dach nichts aus, wobei sich durch schlechtes Wetter die Qualität und Geschwindigkeit der Verbindung über Mobilfunk verschlechtern kann.

Was ist bei der Wahl des LTE Routers zu beachten?

Bei der Kaufentscheidung für einen LTE-Router ist vor allem auf die Kompatibilität mit der Antenne zu achten. Es sollte sichergestellt werden, dass alle Empfangsmodi der Antenne vom Router unterstützt werden. Bei der Geschwindigkeit sind die maximalen Übertragungsraten der Mobilfunkanbieter nicht bei allen Geräten verfügbar, aber durch eine Beschränkung auf weniger Speed kannst du unter Umständen Geld sparen. Für die Nutzung der LTE-Verbindung an Endgeräten im Wohnmobil sollte der Router ein WLAN-Netz aufspannen können und ebenfalls über LAN-Anschlüsse für Netzwerkkabel verfügen.

Außerdem sollte der Router nicht nur die Verteilung des LTE-Signals über WLAN beherrschen, sondern auch das lokale WLAN-Netz auf dem Campingplatz nutzen. Dadurch erhältst du am Urlaubsort eine stabile Verbindung, wenn der Stellplatz einen schnellen Internetanschluss bereitstellt. Ist die Geschwindigkeit durch eine hohe Auslastung nicht zufriedenstellend, kannst du immer noch zu LTE zurückkehren. Günstige LTE-Router sind bereits ab knapp 50 € erhältlich, aber für Geräte mit großem Funktionsumfang musst du voraussichtlich mit einem dreistelligen Betrag rechnen.

Tipp: Einen LTE-Router kannst du nicht nur im Wohnmobil verwenden, sondern auch zu Hause als zweite Internetverbindung für den Notfall nutzen.

Über das WLAN des Routers können die LTE-Geschwindigkeiten am Laptop voll ausgeschöpft werden. (Urheberrecht: Destination The World)

Wer ist der beste LTE-Anbieter?

Bei der Suche nach dem besten LTE-Anbieter ist zunächst die Netzabdeckung zu berücksichtigen, bei der du dich nach den oberhalb verlinkten Karten richten kannst. Sind am Urlaubsort mehrere Mobilfunkanbieter verfügbar, kommt die Wahl auf deine Wunschkriterien an. In Deutschland gelten die Telekom und Vodafone als Unternehmen mit den besten LTE-Netzen, während das O2-Netz wiederum mit günstigen Preisen punkten kann. Testen kannst du die Leistung der verschiedenen Anbieter am günstigsten mit Prepaid-Karten, um dir einen Überblick zur verfügbaren Geschwindigkeit und dem Signal für 4G zu machen. O2 bietet sogar eine Testkarte für 30 Tage kostenlos an, um dir die Entscheidung für das Netz von Telefónica Deutschland zu erleichtern.

Für welchen Tarif solltest du dich bei LTE im Wohnmobil entscheiden?

Wenn du dich für Internet über LTE im Wohnmobil entscheidest, solltest du eine SIM-Karte mit unbegrenztem Datenvolumen im Router einsetzen. Durch Updates von Apps oder Betriebssystemen bei verschiedenen Geräten können Datenmengen von mehreren Hundert Megabyte anfallen, sodass Tarife mit festem Datenvolumen schnell ausgeschöpft sind. Bei Fuchs und Hase Camper sind unsere Fahrzeuge mit dem MagentaMobil XL Paket der Deutschen Telekom ausgestattet, das eine Internet-Flatrate in Deutschland und umfangreiches Datenvolumen im Ausland bereitstellt.

Das Zahlen von Roaming-Gebühren im Ausland gehört bei einem Urlaub in der Europäischen Union zwar der Vergangenheit an, doch für einen Aufenthalt in der Schweiz oder der Türkei können höhere Kosten anfallen. Je nach Nutzung können teure Gebühren von den Mobilfunkanbietern berechnet werden. Lies dir dazu im Voraus die genauen Tarifbedingungen für die SIM-Karte durch, damit am Ende keine Überraschungen auf dich zu kommen.

Info: Je nach Tarif kannst du bei deinem Handy-Vertrag eine Zusatzkarte für den LTE-Router günstig beantragen. Alternativ sind für den Urlaub mit dem Wohnmobil Prepaid-Karten ohne Vertragslaufzeitbindung zu empfehlen.

Wireless-LAN oder Netzwerkkabel für die Verbindung mit dem LTE-Router?

Während für das Internet zu Hause ein Netzwerkkabel gegenüber WLAN immer noch die bessere Option darstellt, ist eine Kabelverbindung für den Camper kaum zu empfehlen. Durch die geringe Entfernung vom Router zu den Endgeräten innerhalb des Wohnmobils oder kurz vor der Tür des Fahrzeugs ist der WLAN-Empfang über den Router am Tablet oder Laptop ausreichend, sodass du auf ein Netzwerkkabel verzichten kannst. Damit ersparst du dir lästige Kabel im Innenraum und potenzielle Stolperfallen. Auch die geringere Auslastung der WLAN-Kanäle im Vergleich zur Wohnung in der Stadt macht das kabellose Internet auf dem Campingplatz deutlich unkomplizierter.

Kann ich mit Smartphone oder Tablet auf eine LTE-Antenne verzichten?

Wer ein modernes Smartphone oder Tablet mit eigenem LTE-Empfang mit in den Urlaub nimmt, fragt sich vielleicht, ob eine externe LTE-Antenne und ein Router überhaupt nötig sind. Schließlich kann man mit dem Handy über das Aufspannen eines Hotspots sogar einen Laptop mit einer Internetverbindung versorgen. Dabei ergeben sich jedoch vor allem aufgrund der Batterielaufzeit größere Schwierigkeiten, denn ein Hotspot verbraucht enorme Akkuleistung. Selbst bei neueren Smartphones erwärmt sich die Batterie stark und altert durch zusätzliche Ladezyklen schneller. Von einem dauerhaften Einsatz des Handys als Wifi-Hotspot ist deshalb abzuraten, selbst wenn es am Ladegerät angeschlossen bleibt.

Probleme können sich auch im Sommer ergeben, denn das Aufspannen einer WLAN-Verbindung durch das Smartphone erfordert eine erhebliche Auslastung des Geräts. Bei hohen Temperaturen kann sich das Handy stark erhitzen, was ebenfalls Auswirkungen auf die Lebensdauer haben kann. Hinzu kommt die deutlich bessere Leistung der LTE-Antenne im Vergleich zum kleinen Empfangsmodul des Smartphones. Bei schlechtem Signal ergeben sich durch eine LTE-Antenne schnellere und stabilere Geschwindigkeiten. Auch die Nutzung des WLAN-Netzes auf dem Campingplatz ist mit 4G-Antenne und Router deutlich einfacher. Deshalb lohnt sich die Investition in die Geräte schnell, wenn eine stabile Internetverbindung für dich im Urlaub mit dem Wohnmobil unverzichtbar ist.

Stabiles Internet im Urlaub dank LTE-Antenne und Router

Durch den umfangreichen Ausbau der 4G-Netze in den letzten Jahren hat sich LTE zur besten Option für das Internet im Wohnmobil entwickelt. Mit einer Außenantenne auf dem Dach des Campers erhältst du fast an jedem Ort in Deutschland hohe Geschwindigkeiten für das World Wide Web. Durch den passenden Router wird das Signal an weitere Endgeräte wie Tablets oder Laptops zuverlässig verteilt. Sowohl die Arbeit im Homeoffice als auch die Internetnutzung für Streaming und Co. ist mit LTE im In- und Ausland problemlos möglich.

Weitere Beiträge

Unsere Fahrzeuge

JETZT CAMPER MIETEN

UNSER VAN OFFICE KONZEPT

blank Noch nie war Arbeiten von unterwegs so leicht und bequem. Fuchs und Hase macht es möglich, dass du überall, egal wo, flexibel deinem Job nachgehen kannst. Denn alle Wohnmobile sind mit einer Internetflatrate in Deutschland und Europa* ausgestattet, die schnelles und einwandfreies Internet verspricht. So entsteht eine vollkommen neue und freie Alternative zum Home Office. Du entscheidest ganz alleine, wo du arbeiten möchtest. So viel Freiheit und Lebensqualität findest du nirgendwo anders. Erfahre mehr!

Unser VAN OFFICE Konzept

Gerade in der heutigen Zeit wird das Arbeiten von unterwegs immer interessanter und bedeutsamer. Die Arbeitgeber denken um und bieten den Mitarbeitern mehr Möglichkeiten und Flexibilität, ihre Arbeit ortsunabhängig auszuüben. Mit der vorhandenen Technologie ist es bestens umsetzbar. Diese neue Home Office Philosophie kannst du jetzt zu deinem Vorteil nutzen, wenn du mit unseren Wohnmobilen auf Reisen gehst. Denn Fuchs und Hase geht noch einen Schritt weiter. Aus dem Home Office wird ein Free Office, so dass du, egal wo du dich gerade befindest, deinen Job machen kannst. Du brauchst keinen festen Arbeitsplatz mehr und kannst dich komplett frei bewegen. Am besten nimmst du deine Arbeitskollegen direkt mit und ihr genießt gemeinsam diese neu gewonnene Freiheit.

 

Verschaffe dir jetzt mit unserem VAN OFFICE Konzept ein absolut neues Gefühl von Lebensqualität. Du entscheidest. Dir steht mit uns nichts mehr im Weg, um die heutzutage so wichtige Work Life Balance ins Gleichgewicht zu bringen. Genieße die vollkommene Freiheit und erkunde die schönsten Plätze Deutschlands und Umgebung. Denke nicht mehr darüber nach, ob noch genügend Urlaubstage übrig sind oder die Kollegen evtl. schon freie Tage angemeldet haben. Nimm deine Arbeit einfach überall mit hin.

 

 

Fuchs und Hase stattet dafür alle Wohnmobile mit mobilen Routern aus, die bis zu 300mb Downloadgeschwindigkeit erreichen. Die 5 in 1 Antenne sorgt für besten Empfang. So hast du überall von unterwegs Zugriff auf Internet, Telefon und GPS. Mit dem MagentaMobil XL Paket von Telekom/D1 ist bestes Netz mit LTE Max garantiert. Das unbegrenzte Highspeed-Datenvolumen deutschlandweit und EU-Roaming inkl. der Schweiz* verleihen dir ein entspanntes Arbeitsgefühl, egal wo du dich gerade befindest. Ein 220V Wechselrichter, Solarzellen und eine doppelte Aufbaubatterie sorgen zusätzlich für mehr Strom und längere autarke Standzeit. Die Highlights von allem sind die Reichweite des Routers und das verstärkende Signal durch die Dachantenne, die es dir erlauben, den Laptop einfach mit nach draußen zu nehmen und die wunderbare Natur zu genießen. Vielleicht ist ja sogar ein See in der Nähe, der dich während einer kleinen Arbeitspause zum Baden einlädt.

Mit unserem VAN OFFICE Konzept sind keine Grenzen mehr gesetzt. 

 

  • *Deutschlandweit unbegrenztes Highspeed Datenvolumen.
  • *EU-Roaming inkl. CH & UK bis zu 41GB/Monat.
  • *StreamOn Gaming 
    EU weit mobil Spielen , ohne an das Datenvolumen zu Denken.
  • *Stream On Music & Video
    EU Weit Musik und Videos streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.
  • *Stream On Social&Chat
    EU Weit mobil chatten, liken, und teilen ohne an das Datenvolumen zu denken.
 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner