Polarlichter – das bunte Lichterspektakel im Wohnmobil erleben

Wo du die spektakulären Farben der Polarlichter im Urlaub mit dem Wohnmobil am besten siehst, schauen wir uns hier näher an.
Beitrag teilen

Zu den spektakulärsten Naturschauspielen in Europa gehören die Nordlichter, die unter anderem in Skandinavien, Irland oder Schottland sichtbar sind. Die Aurora Borealis lässt sich hervorragend mit einem Urlaub im Wohnmobil verbinden und ist von Deutschland aus in kurzer Zeit erreichbar. Wie die Polarlichter entstehen und wann du das Lichterspektakel beobachten kannst, stellen wir dir hier vor.

Was sind Polarlichter?

Auch unter dem Namen Aurora Borealis bekannt, siehst du Polarlichter als bunte Farben am Himmel. In den Wintermonaten leuchtet der Horizont plötzlich in Rot, Grün, Blau, Gelb oder Violett auf. Die Lichterscheinungen sorgen besonders bei Kindern für Aha-Effekte und machen den Urlaub zum unvergesslichen Erlebnis. Mit dem bloßen Auge lassen sich die Nordlichter am Himmel anschauen und sind häufig klar sichtbar.

Warum gibt es Polarlichter?

Ausgelöst werden Nordlichter durch Elektronen und Protonen, die von der Sonne ins Weltall gelangen. Dort formen sie den sogenannten Sonnenwind, der auch in Richtung Erde weht. Das Magnetfeld unseres Planeten setzt sich dem Sonnenwind jedoch entgegen und lediglich an den Polen treffen die geladenen Teilchen auf die Erde. Das Aufeinandertreffen mit Atomen und Molekülen, die sich in der Atmosphäre des Planeten befinden, führt zur Freisetzung von Energie, die als Lichtspektakel für das menschliche Auge erscheint.

Was macht die Aurora Borealis so beliebt?

Die Beliebtheit der Nordlichter rührt von der Außergewöhnlichkeit des Lichterspektakels. In Deutschland gibt es kaum etwas Vergleichbares, sodass die Aurora Borealis für erstaunte Gesichter bei Kindern und Erwachsenen sorgt. Bei starkem Sonnenwind sind die Leuchterscheinungen besonders ausgeprägt und vielfältig, wodurch der gesamte Himmel am Abend bunt aufleuchtet.

Wo kann man die Polarlichter sehen?

Für Reisen mit dem Wohnmobil bietet sich Skandinavien an, denn in den nordischen Ländern sind die Nordlichter hervorragend sichtbar. Zu empfehlen ist als Urlaubsziel das Lappland im Norden der skandinavischen Halbinsel. Die Region ist unter anderem auf die Länder Norwegen, Schweden und Finnland aufgeteilt. Ebenfalls gut zu sehen sind die Polarlichter auf der Inselgruppe Spitzbergen in Norwegen oder Norden Schwedens.

Außerhalb von Skandinavien kannst du die Aurora Borealis auch in Island, Alaska, Kanada, Irland oder auf der Isle of Skye in Schottland beobachten. Für Island, Alaska oder Kanada solltest du dir ein Wohnmobil vor Ort mieten, während du den Eurotunnel für die Fahrt auf die britische Insel nutzen kannst. Wenn du die Südlichter statt der Nordlichter beobachten möchtest, musst du dich auf die Südhalbkugel begeben. Dort sind die Polarlichter der Aurora Australis unter anderem in Australien, Neuseeland, Antarktika oder in Teilen Argentiniens zu sehen.

Sind Polarlichter ganzjährig?

Nein, ein ganzjähriges Beobachten der Polarlichter mit dem Wohnmobil ist nicht möglich. Sehr gut sichtbar sind die Nordlichter in den Monaten September, Oktober, Februar und März. Wenn du in diesen Monaten mit dem Wohnmobil nach Norwegen, Schweden, Finnland, Schottland oder in eines der anderen Länder, in denen die Aurora Borealis zu sehen ist, reist, hast du gute Chancen, das außergewöhnliche Naturschauspiel zu beobachten. Planst du deinen Urlaub hingegen zu einem anderen Zeitpunkt, musst du dich mit den sonstigen Sehenswürdigkeiten der Länder begnügen.

Wann ist die beste Zeit, um die Polarlichter zu sehen?

Als Datum solltest du die genannten Monate Februar, März, September und Oktober für deinen Urlaub einplanen, um das Schauspiel der bunten Lichter zu beobachten. Am besten sind die Lichter am Himmel während einer klaren Nacht zu sehen, bei der keine Wolken den Blick nach oben verdecken. Die Freisetzung von Energie bei starkem Sonnenwind wird jedoch auch durch Wolken nicht komplett verdeckt, sodass die Chancen gut stehen, dass das Naturspektakel im Urlaub mit dem Wohnmobil klar sichtbar ist.

Nicht nur die Polarlichter machen den Winter in Skandinavien attraktiv. (Foto: Destination The World)

Wie sehen die Polarlichter aus?

Die Farbenspiele der Nordlichter sind nicht zufällig, sondern werden nach Erkenntnissen der Wissenschaft davon bestimmt, welche Moleküle der Sonnenwind trifft und in welcher Höhe es zum Zusammenstoß kommt. In niedrigeren Höhenbereichen von etwa 100 Kilometern kommt es beim Zusammenstoß von Sauerstoffatomen und geladenen Teilchen zu grünen Lichtern, während in höheren Lagen ein rotes Licht entsteht. Mischen sich die beiden Farben, können auch gelbe Lichter am Himmel zu sehen sein.

Bei Stickstoff ist hingegen eine violette Farbe in großen Höhen und eine blaue Farbe in niedriger Höhe erkennbar. Die Vielfältigkeit der Farben ist ein großer Faktor, wieso das Naturschauspiel so viel Erstaunen hervorruft. An Tagen mit starkem Sonnenwind ist unter Umständen der ganze Himmel in den bunten Farben eingedeckt.

Was ist der Unterschied zwischen Nordlichtern und Polarlichtern?

Nordlichter, Polarlichter und der Begriff Aurora Borealis werden fast austauschbar verwendet. Nordlichter oder Aurora Borealis bezieht sich jedoch speziell auf die Lichterscheinungen auf der Nordhalbkugel, während Südlichter oder Aurora Australis das Naturschauspiel auf der Südhalbkugel beschreibt. Polarlichter wiederum bezeichnen die Leuchterscheinungen an beiden Polen der Erde.

Sind die Nordlichter gefährlich?

Gefährlich sind die Nordlichter nicht, denn durch die Kollisionen zwischen geladenen Teilchen und Atomen in der Atmosphäre der Erde ergibt sich keine Bedrohung. Problematisch ist hingegen das Erscheinen eines Sonnensturms, der elektrische Geräte wie Laptops oder Smartphones stören könnte. Einen Datenverlust musst du nicht befürchten, allerdings kann es zu kurzfristigen Stromausfällen vor Ort kommen. Entsprechende Warnungen vor Sonnenstürmen sind unter anderem bei solarstormwarnings.com bzw. bei spaceweatherlive.com verfügbar. Dabei beziehen sich die Webseiten auf Vorhersagen der US-Raumfahrtbehörde NASA bzw. der US-Wetterbehörde NOAA.

Auch bei stärkerem Sonnenwind besteht für elektronische Geräte kaum eine Gefahr. (Foto: Lydia Dietsch)

Wo kann man mit dem Wohnmobil übernachten?

Auf der Suche nach einem Campingplatz in den Ländern mit Nordlichtern kannst du auf verschiedene Portale zurückgreifen. Unter anderem bei Pincamp, Eurocampings oder speziellen Plattformen für die jeweiligen Länder wie Camping.se und Norcamp.de lassen sich die passenden Stellplätze für dein Wohnmobil finden. Falls du dir unsicher bist, ob die Polarlichter an dem entsprechenden Ort zu sehen sind, kannst du dich im Voraus mit den Betreibern in Verbindung setzen. Damit findest du sicher einen Campingplatz, an dem du das bunte Lichtschauspiel am Himmel aus nächster Nähe verfolgen kannst.

Für die skandinavischen Länder sowie Irland und Schottland bietet sich die Miete eines Wohnmobils in Deutschland an, während du für Island, Alaska oder Kanada am besten ein Fahrzeug vor Ort buchen solltest. Die gesamte Flotte von Fuchs und Hase ist im Februar, März oder Oktober bereits für 99 Euro am Tag buchbar, sodass du einen günstigen Urlaub rund um die Nordlichter planen kannst. Mit sehr gut ausgestatteten Fahrzeugen und großzügigem Stauraum steht einer entspannten Reise zu zweit oder mit der Familie nichts mehr im Weg.

Polarlichter als spannendes Urlaubsziel mit dem Wohnmobil

Für einen spannenden Urlaub sind die Polarlichter auf der Nordhalbkugel ideal, denn mit dem Wohnmobil lassen sich besonders die skandinavischen Länder schnell erreichen. Die bunten Farben des Naturschauspiels sind eine einmalige Attraktion für Kinder und Erwachsene. Mit dem Wohnmobil sind die Nordlichter auch als Kurzzeit-Reiseziel interessant und es stehen zahlreiche Stellplätze für den Camper zur Verfügung.

Weitere Beiträge

Unsere Fahrzeuge

JETZT CAMPER MIETEN

UNSER VAN OFFICE KONZEPT

Noch nie war Arbeiten von unterwegs so leicht und bequem. Fuchs und Hase macht es möglich, dass du überall, egal wo, flexibel deinem Job nachgehen kannst. Denn alle Wohnmobile sind mit einer Internetflatrate in Deutschland und Europa* ausgestattet, die schnelles und einwandfreies Internet verspricht. So entsteht eine vollkommen neue und freie Alternative zum Home Office. Du entscheidest ganz alleine, wo du arbeiten möchtest. So viel Freiheit und Lebensqualität findest du nirgendwo anders. Erfahre mehr!

Unser VAN OFFICE Konzept

Gerade in der heutigen Zeit wird das Arbeiten von unterwegs immer interessanter und bedeutsamer. Die Arbeitgeber denken um und bieten den Mitarbeitern mehr Möglichkeiten und Flexibilität, ihre Arbeit ortsunabhängig auszuüben. Mit der vorhandenen Technologie ist es bestens umsetzbar. Diese neue Home Office Philosophie kannst du jetzt zu deinem Vorteil nutzen, wenn du mit unseren Wohnmobilen auf Reisen gehst. Denn Fuchs und Hase geht noch einen Schritt weiter. Aus dem Home Office wird ein Free Office, so dass du, egal wo du dich gerade befindest, deinen Job machen kannst. Du brauchst keinen festen Arbeitsplatz mehr und kannst dich komplett frei bewegen. Am besten nimmst du deine Arbeitskollegen direkt mit und ihr genießt gemeinsam diese neu gewonnene Freiheit.

 

Verschaffe dir jetzt mit unserem VAN OFFICE Konzept ein absolut neues Gefühl von Lebensqualität. Du entscheidest. Dir steht mit uns nichts mehr im Weg, um die heutzutage so wichtige Work Life Balance ins Gleichgewicht zu bringen. Genieße die vollkommene Freiheit und erkunde die schönsten Plätze Deutschlands und Umgebung. Denke nicht mehr darüber nach, ob noch genügend Urlaubstage übrig sind oder die Kollegen evtl. schon freie Tage angemeldet haben. Nimm deine Arbeit einfach überall mit hin.

 

 

Fuchs und Hase stattet dafür alle Wohnmobile mit mobilen Routern aus, die bis zu 300mb Downloadgeschwindigkeit erreichen. Die 5 in 1 Antenne sorgt für besten Empfang. So hast du überall von unterwegs Zugriff auf Internet, Telefon und GPS. Mit dem MagentaMobil XL Paket von Telekom/D1 ist bestes Netz mit LTE Max garantiert. Das unbegrenzte Highspeed-Datenvolumen deutschlandweit und EU-Roaming inkl. der Schweiz* verleihen dir ein entspanntes Arbeitsgefühl, egal wo du dich gerade befindest. Ein 220V Wechselrichter, Solarzellen und eine doppelte Aufbaubatterie sorgen zusätzlich für mehr Strom und längere autarke Standzeit. Die Highlights von allem sind die Reichweite des Routers und das verstärkende Signal durch die Dachantenne, die es dir erlauben, den Laptop einfach mit nach draußen zu nehmen und die wunderbare Natur zu genießen. Vielleicht ist ja sogar ein See in der Nähe, der dich während einer kleinen Arbeitspause zum Baden einlädt.

Mit unserem VAN OFFICE Konzept sind keine Grenzen mehr gesetzt. 

 

  • *Deutschlandweit unbegrenztes Highspeed Datenvolumen.
  • *EU-Roaming inkl. CH & UK bis zu 41GB/Monat.
  • *StreamOn Gaming 
    EU weit mobil Spielen , ohne an das Datenvolumen zu Denken.
  • *Stream On Music & Video
    EU Weit Musik und Videos streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.
  • *Stream On Social&Chat
    EU Weit mobil chatten, liken, und teilen ohne an das Datenvolumen zu denken.
 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner