Kostenlose Stellplätze für den Urlaub mit dem Wohnmobil – wo musst du kein Geld für die Übernachtung zahlen?

Wie du einen kostenlosen Stellplatz für deinen nächsten Urlaub mit dem Wohnmobil findest, stellen wir dir hier näher vor.
Beitrag teilen

Für die Übernachtung auf dem Campingplatz fällt gewöhnlich eine Platzgebühr an, doch inzwischen gibt es in Deutschland und im Ausland immer mehr kostenlose Stellplätze. Dort darfst du dein Wohnmobil gratis abstellen und kannst dadurch im Urlaub Geld sparen. Welche Vorteile die Gratis-Campingplätze bieten und wie du einen der kostenlosen Stellplätze findest, schauen wir uns hier näher an.

Wieso gibt es kostenlose Stellplätze für Wohnmobile?

Die Existenz von kostenlosen Campingplätzen für Urlauber im Wohnmobil überrascht etwas, denn die Verwaltung des Platzes, die nötigen Mitarbeiter oder die Instandhaltung der Sanitäranlagen sind nicht günstig. Rentabel sind die unentgeltlichen Stellplätze vor allem durch zwei Faktoren: das Anziehen von Besuchern und die Bezahlung von anderen Leistungen auf dem Campingplatz.

Das Anziehen von Besuchern ist besonders für öffentliche Betreiber von kostenlosen Stellplätzen interessant, bei denen sich die Gemeinden mehr Besucher erhoffen, die im Urlaub in Geschäften, Museen oder Restaurants Geld ausgeben. Dörfer und Städte gehen in Vorleistung, um für Urlauber mit dem Wohnmobil durch Gratis-Campingplätze attraktiver zu werden. Wird der Stellplatz von einem privaten Eigentümer betrieben, so bezieht sich die Beschreibung „kostenlos“ häufig nur auf die Platzgebühr. Für W-LAN, Wasser, Strom, Sanitäranlagen oder das Mitbringen von Tieren kann weiterhin eine Gebühr vom Betreiber verlangt werden. Gratis sind solche Campingplätze nur, wenn du lediglich die Übernachtung und keine Nutzung der angebotenen Leistungen planst.

Schnelles W-LAN ist inzwischen fast auf jedem Campingplatz vertreten. (Foto: Debora Schweinsberg)

Was sind die Vorteile eines kostenlosen Stellplatzes?

Der Vorteil eines kostenlosen Stellplatzes ist natürlich die Ersparnis gegenüber der Gebühr für einen bezahlten Campingplatz. Gerade bei längeren Reisen lassen sich drei- oder sogar vierstellige Beträge einsparen, wenn du mit deinem Camper nur bei unentgeltlichen Betreibern übernachtest. Bei kleinem Budget kann dies einen wesentlichen Unterschied ergeben und einen längeren Urlaub ermöglichen.

Was sind die Nachteile von Gratis-Campingplätzen?

Ein großer Nachteil von Gratis-Campingplätzen ist vielfach die begrenzte Ausstattung im Vergleich zu bezahlten Stellplätzen. Die entfallenden Gebühren sorgen für schlechtere Sanitäranlagen, weniger Möglichkeiten für Aktivitäten auf dem Platz oder fehlendes Personal. Für Strom, W-LAN oder Wasser muss man zudem oft extra zahlen, sodass die Gratis-Übernachtung auf dem Stellplatz eher spartanisch abläuft.

Gerade kostenfreie Stellplätze mit sehr guten Bewertungen sind außerdem schnell ausgebucht. Besonders bei Reisen während der Hochsaison solltest du im Idealfall deinen Platz bereits im Voraus reservieren. Ansonsten stehst du womöglich mit deinem Wohnmobil vor einem vollen Campingplatz und musst nach anderen Übernachtungsmöglichkeiten Ausschau halten.

Muss man sich für die kostenfreien Stellplätze anmelden?

Ob für die kostenlosen Stellplätze eine Anmeldung erforderlich ist, hängt von den jeweiligen Betreibern ab. In manchen Fällen ist eine Reservierung per Webseite möglich oder der Stellplatz kann per E-Mail gebucht werden. Wenn es keine Reservierungsmöglichkeit gibt, solltest du dich frühzeitig nach Alternativen umschauen, falls der Platz keine neuen Besucher mehr aufnimmt.

Kann ich mit einer App nach einem kostenfreien Stellplatz suchen?

Um eine aktuelle Übersicht zu kostenlosen Stellplätzen am Urlaubsziel zu erhalten, bietet sich die Nutzung einer App auf dem Smartphone oder Tablet an. Beliebt sind bei Campern unter anderem die Apps park4night, CARAMAPS, Camperstop, Stellplatz-Radar, Campercontact oder Womo-Stellplatz, die zum Download für iOS oder Android bereitstehen. Dort lassen sich in der Suche schnell Gratis-Campingplätze für die Reise mit dem Wohnmobil entdecken.

Direkt auf der Webseite ist die Suche nach kostenfreien Campingplätzen bei den Diensten Pincamp oder camping.info möglich. Einen Filter für kostenlose Stellplätze konnten wir bei den Anbietern jedoch nicht entdecken, sodass du etwas suchen musst, bevor dir gebührenfreie Optionen angezeigt werden. Beide Anbieter verfügen über eine große Auswahl von Gratis-Campingplätzen für deinen nächsten Urlaub.

Tipp: Überprüfe vor der Abreise, ob die Apps für die Suche nach kostenlosen Stellplätzen einen Offline-Modus besitzen. Ansonsten musst du sicherstellen, dass du auch im Urlaub ausreichenden Internetempfang hast. Dazu bietet sich zum Beispiel die Ausstattung deines Wohnmobils mit LTE-Antenne und Router an.

Für Duschen und Körperhygiene stehen Sanitäranlagen auf den Stellplätzen zur Verfügung. (Foto: Alina Rudya)

Gibt es in Deutschland kostenlose Stellplätze für Wohnmobile?

In Deutschland gibt es in vielen Bundesländern zahlreiche Stellplätze, auf denen du dein Fahrzeug kostenlos abstellen darfst. Eine Übersicht von Gratis-Campingplätzen in Deutschland hat sich unter anderem Promobil angeschaut und stellt die Betreiber näher vor. Nutze am besten die oben genannten Apps, um zu überprüfen, ob in der Nähe deines Urlaubsorts kostenfreie Stellplätze für den Camper angeboten werden.

Info: Zur Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit darfst du mit dem Wohnmobil an vielen Stellen, zum Beispiel an Raststätten oder auf Parkplätzen, in Deutschland übernachten. Dabei darfst du die Übernachtung jedoch nicht zum Camping mit Stühlen oder Grill nutzen, sondern lediglich das Abstellen des Fahrzeugs über Nacht bei Müdigkeit ist erlaubt.

Findet man im Ausland kostenlose Campingplätze?

Auch im Ausland gibt es zahlreiche Campingplätze, auf denen du kostenlos parken darfst. Bei vielen der genannten Apps für die Suche nach Stellplätzen sind Betreiber im Ausland gelistet, sodass du die Filter auf dein Urlaubsland eingrenzen kannst. Besonders die Auswahl bei benachbarten Ländern wie den Niederlanden oder Frankreich ist sehr gut. Und auch für eine Europatour kannst du Übernachtungen auf Gratis-Campingplätzen in mehreren Ländern planen.

Wo darf man mit dem Wohnmobil sonst noch kostenlos parken?

Die erste Alternative zu kostenlosen Stellplätzen sind kostenpflichtige Campingplätze, die in praktisch jedem Urlaubsland in großer Zahl verfügbar sind. Findest du keinen unentgeltlichen Stellplatz, kannst du dort dein Wohnmobil für erschwingliche Preise abstellen. Vorsichtig musst du allerdings in der Hochsaison sein, denn in beliebten Urlaubsländern wie Spanien, Frankreich oder Italien sind selbst die kostenpflichtigen Stellplätze womöglich ausgebucht. Frage am besten vorher bei den Betreibern an, ob du deinen Camper auf dem Platz zum gewünschten Zeitpunkt unterstellen kannst.

Keine Kosten ergeben sich durch Wildcamping, das jedoch in Deutschland und Europa für Wohnmobile vielfach verboten ist. Mehr Informationen dazu bietet unser ausführlicher Artikel zum Thema Wildcampen, in dem wir die Bestimmungen aufgeführt haben. In Deutschland darfst du, wie oben erwähnt, an vielen Stellen dennoch parken, wenn es um die Wiederherstellung der Fahrtüchtigkeit geht. Ein einfaches Abstellen des Campers zur kostenlosen Übernachtung kann allerdings ein Bußgeld nach sich ziehen, falls du erwischt wirst.

Zuletzt kannst du womöglich günstig auf privaten Grundstücken übernachten und dort dein Wohnmobil abstellen. Dazu kannst du bezahlte Stellplätze, zum Beispiel auf der Plattform AlpacaCamping, buchen oder dich bei WWOOF oder Landvergnügen umschauen. Außerdem kannst du bei Grundstücksbesitzern nach kostenlosen Übernachtungsmöglichkeiten fragen. Gerade Eigentümer von Flächen, die selbst mit dem Wohnmobil in den Urlaub fahren, erlauben Urlaubern unter Umständen, kostenlos auf dem Platz zu übernachten. Solche Optionen im Voraus und in ausreichender Zahl für den gesamten Urlaub zu finden, ist jedoch schwierig.

Wie schneiden unentgeltliche Stellplätze gegenüber kostenpflichtigen Plätzen ab?

Aber lohnt sich ein kostenloser Stellplatz gegenüber bezahlten Campingplätzen überhaupt? Dazu hat das Camper-Magazin Promobil die Daten der eigenen App Stellplatz-Radar ausgewertet und kam zu dem Schluss, dass gebührenfreie Plätze ein Stück schlechter eingestuft werden. Durch die Einnahmen bei bezahlten Betreibern können Strom, W-LAN oder moderne Sanitäranlagen wesentlich einfacher finanziert werden.

Teuer müssen die kostenpflichtigen Camping-Plätze nicht sein, denn laut den Informationen der Promobil-App bewegt sich der Preis für mehr als die Hälfte der Stellplätze zwischen 5 und 15 Euro pro Nacht. Teure Betreiber, die Gebühren von mehr als 25 Euro aufrufen, sind in der Minderheit. Hier lassen sich mit etwas Recherche an fast jedem Urlaubsort günstige Betreiber für die Übernachtung mit dem Wohnmobil finden.

Vorsicht bei kostenlosen Stellplätzen für den Urlaub mit dem Wohnmobil

Sowohl in Deutschland als auch im Ausland gibt es für deinen Urlaub mit dem Wohnmobil zahlreiche Stellplätze, auf denen du mit dem Camper kostenlos übernachten darfst. Die entsprechenden Betreiber findest du am besten mit einer App, bei denen Tausende von kostenfreien Plätzen aufgelistet sind. Problematisch ist allerdings die Verfügbarkeit der unentgeltlichen Campingplätze und die Beschränkung der angebotenen Dienste. Die Reservierung eines bezahlten Stellplatzes ist deshalb in vielen Fällen die bessere Idee und mit durchschnittlichen Preisen von 10 bis 15 Euro pro Nacht kannst du dennoch einen günstigen Urlaub genießen.

Weitere Beiträge

Unsere Fahrzeuge

JETZT CAMPER MIETEN

UNSER VAN OFFICE KONZEPT

Noch nie war Arbeiten von unterwegs so leicht und bequem. Fuchs und Hase macht es möglich, dass du überall, egal wo, flexibel deinem Job nachgehen kannst. Denn alle Wohnmobile sind mit einer Internetflatrate in Deutschland und Europa* ausgestattet, die schnelles und einwandfreies Internet verspricht. So entsteht eine vollkommen neue und freie Alternative zum Home Office. Du entscheidest ganz alleine, wo du arbeiten möchtest. So viel Freiheit und Lebensqualität findest du nirgendwo anders. Erfahre mehr!

Unser VAN OFFICE Konzept

Gerade in der heutigen Zeit wird das Arbeiten von unterwegs immer interessanter und bedeutsamer. Die Arbeitgeber denken um und bieten den Mitarbeitern mehr Möglichkeiten und Flexibilität, ihre Arbeit ortsunabhängig auszuüben. Mit der vorhandenen Technologie ist es bestens umsetzbar. Diese neue Home Office Philosophie kannst du jetzt zu deinem Vorteil nutzen, wenn du mit unseren Wohnmobilen auf Reisen gehst. Denn Fuchs und Hase geht noch einen Schritt weiter. Aus dem Home Office wird ein Free Office, so dass du, egal wo du dich gerade befindest, deinen Job machen kannst. Du brauchst keinen festen Arbeitsplatz mehr und kannst dich komplett frei bewegen. Am besten nimmst du deine Arbeitskollegen direkt mit und ihr genießt gemeinsam diese neu gewonnene Freiheit.

 

Verschaffe dir jetzt mit unserem VAN OFFICE Konzept ein absolut neues Gefühl von Lebensqualität. Du entscheidest. Dir steht mit uns nichts mehr im Weg, um die heutzutage so wichtige Work Life Balance ins Gleichgewicht zu bringen. Genieße die vollkommene Freiheit und erkunde die schönsten Plätze Deutschlands und Umgebung. Denke nicht mehr darüber nach, ob noch genügend Urlaubstage übrig sind oder die Kollegen evtl. schon freie Tage angemeldet haben. Nimm deine Arbeit einfach überall mit hin.

 

 

Fuchs und Hase stattet dafür alle Wohnmobile mit mobilen Routern aus, die bis zu 300mb Downloadgeschwindigkeit erreichen. Die 5 in 1 Antenne sorgt für besten Empfang. So hast du überall von unterwegs Zugriff auf Internet, Telefon und GPS. Mit dem MagentaMobil XL Paket von Telekom/D1 ist bestes Netz mit LTE Max garantiert. Das unbegrenzte Highspeed-Datenvolumen deutschlandweit und EU-Roaming inkl. der Schweiz* verleihen dir ein entspanntes Arbeitsgefühl, egal wo du dich gerade befindest. Ein 220V Wechselrichter, Solarzellen und eine doppelte Aufbaubatterie sorgen zusätzlich für mehr Strom und längere autarke Standzeit. Die Highlights von allem sind die Reichweite des Routers und das verstärkende Signal durch die Dachantenne, die es dir erlauben, den Laptop einfach mit nach draußen zu nehmen und die wunderbare Natur zu genießen. Vielleicht ist ja sogar ein See in der Nähe, der dich während einer kleinen Arbeitspause zum Baden einlädt.

Mit unserem VAN OFFICE Konzept sind keine Grenzen mehr gesetzt. 

 

  • *Deutschlandweit unbegrenztes Highspeed Datenvolumen.
  • *EU-Roaming inkl. CH & UK bis zu 41GB/Monat.
  • *StreamOn Gaming 
    EU weit mobil Spielen , ohne an das Datenvolumen zu Denken.
  • *Stream On Music & Video
    EU Weit Musik und Videos streamen, ohne an das Datenvolumen zu denken.
  • *Stream On Social&Chat
    EU Weit mobil chatten, liken, und teilen ohne an das Datenvolumen zu denken.
 
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner